14. ALAIN BLESING SOLO – « ON THE SECOND SIDE OF MÖBIUS STRIP »

Quand :
17 novembre 2018 @ 11 h 00 min Europe/Paris Fuseau horaire
2018-11-17T11:00:00+01:00
2018-11-17T11:15:00+01:00
Où :
Médiathèque Olympe de Gouges
3 Rue Kuhn
67000 Strasbourg
France
Coût :
Gratuit
14. ALAIN BLESING SOLO - "ON THE SECOND SIDE OF MÖBIUS STRIP" @ Médiathèque Olympe de Gouges  | Strasbourg | Grand Est | France

ALAIN BLESING SOLO – « ON THE SECOND SIDE OF MÖBIUS STRIP »France

Alain Blesing, guitare

ENTRÉE LIBRE DANS LA LIMITE DES PLACES DISPONIBLES

Ce nouveau projet solo d’Alain Blesing, totalement dédié à la guitare électrique s’attache à explorer les multiples facettes que cette dernière peut offrir. Sur l’ensemble des pièces jouées, de nombreuses possibilités de traitement audio de l’instrument sont exploitées ainsi qu’un grand nombre de modes de jeu étendus, notamment par le biais de diverses préparations. Les couleurs ainsi créées pourront rappeler aussi bien certaines pièces contemporaines (Tristan Murail, Hugues Dufourt, Karim Haddad, …) que les grands moments de la guitare improvisée (Derek Bailey, Fred Frith, Keith Row, …)


Dieses neue Soloprojekt von Alain Blesing, das ganz der E-Gitarre gewidmet ist, erforscht die vielen Möglichkeiten, die sie bietet. In der Gesamtheit der gespielten Stücke werden viele Möglichkeiten der Klangbearbeitung des Instruments sowie eine Vielzahl von erweiterten Spielmodi, insbesondere durch verschiedene Vorbereitungen, genutzt. Die so entstandenen Farben erinnern an einige zeitgenössische Stücke (Tristan Murail, Hugues Dufourt, Karim Haddad, ….) sowie an die großen Momente der improvisierten Gitarre (Derek Bailey, Fred Frith, Keith Row,….).


Dieses neue Soloprojekt von Alain Blesing, das ganz der E-Gitarre gewidmet ist, erforscht die vielen Facetten, die diese bieten kann. In der Gesamtheit der gespielten Stücke werden viele Möglichkeiten der Klangbearbeitung des Instruments sowie eine Vielzahl von erweiterten Spielmodi, insbesondere durch verschiedene Vorbereitungen, genutzt. Die so entstandenen Farben erinnern an einige zeitgenössische Stücke (Tristan Murail, Hugues Dufourt, Karim Haddad, ….) sowie an die großen Momente der improvisierten Gitarre (Derek Bailey, Fred Frith, Keith Row,….).